Schirmherrin der Kinderfußballtage in Bayern

Melanie Huml, MdL Bayerische Staatssekretärin für Umwelt und Gesundheit

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Buben und Mädchen,

 

für deine gesunde Entwicklung bei Kindern und Jugendlichen ist Sport unverzichtbar. Die Kinderfußballtage, die im letzten Jahr erstmalig durchgeführt wurden, leisten hierzu einen wertvollen Betrag. Sehr gerne habe ich deshalb die Schirmherrschaft über die Kinderfußballtage 2013 in Bayern übernommen. Kinder haben einen Tag lang die Möglichkeit, mit professionellen Trainern an diese Mannschaftssportart
herangeführt zu werden. Über 10.000 Schülerinnen und Schüler in ganz Deutschland haben sich im letzten Jahr dafür begeistern lassen und mitgemacht.

 

Sport und Bewegung sind für unsere Kinder und Jugendlichen wichtiger denn je. Zunehmend sind heute Bewegungsmangel und Übergewicht bereits bei jungen Menschen zu beobachten. Dies kann in späteren Jahren zu den gefürchteten Zivilisationserkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes oder Gelenkerkrankungen mit all ihren Folgeerscheinungen führen.

 

Neben dem gesundheitlichen Aspekt fördern die Fußballtage auch soziale Kompetenzen. Ein fairer und toleranter Umgang miteinander ist in einer Mannschaftssportart oberstes Gebot. Schon früh lernen die jungen Fußballerinnen und Fußballer, dass nur Teamgeist, Kompromissbereitschaft und Durchsetzungsfähigkeiten zum gemeinsamen Erfolg führen. Darüber hinaus ist Sport auch ein hervorragender Integrationsfaktor. Im Spiel finden alle Akteure eine gemeinsame Basis – Sprache, Herkunft und sozialer Status rücken in den Hintergrund.

 

Die Kinderfußballtage fördern somit die Gesundheit, machen Spaß und schärfen soziale Kompetenzen. Ich wünsche den Kinderfußballtagen 2013 in Bayern viel Erfolg und bin mir sicher, dass diese Aktion dazu beträgt, Kinder und Jugendliche wieder mehr für sportliche Betätigungen zu motivieren.

Melanie Huml, Mdl

Bayerische Staatssekretärin für Umwelt und Gesundheit