Weitere Referenzen in Ihrer Nähe können wir Ihnen sehr gerne zukommen lassen.

Wichtig: Koordinationsübungen und Ballgewöhnung

Die Mädchen waren richtig gut“


Kinderfußballtag an der Alex-Deutsch-Schule


Ein ganzer Schultag rund um das Thema Fußball – das war so ganz nach dem Geschmack der rund 40 Fünftklässler der Wellesweiler Alex-Deutsch-Schule.


Möglich machte dies ein Projekt der Stuttgarter Firma „FutureSport“ in Zusammenarbeit mit regionalen Sponsoren.


Für Charlie Schröder von der Trierer „Eintracht“ war die Veranstaltung in der Wellesweiler Sporthalle fast ein Heimspiel. Der heute 69-jährige Jugendtrainer schaffte Mitte der siebziger Jahre als Spieler bei Borussia Neunkirchen gemeinsam mit seinem legendären Torhüter-Kollegen Willi Erz den Aufstieg in die neu geschaffene zweite Fußball-Bundesliga. „Die Freude und Motivation für den Umgang mit Kindern und Jugendlichen habe ich aber in erster Linie aus meiner hauptberuflichen Tätigkeit mit behinderten Menschen bezogen“, verriet der immer noch aktive Sportler am Rande des Kinderfußballtages. Nur so lässt sich die sichtbare Begeisterung erklären, mit der Schröder gemeinsam mit seinem  Teamkollegen Detlef Wackerhage die Kinder pausenlos antrieb, mit Lob und allerlei fußballerischen Kniffs und Tricks überhäufte. Auffällig war dabei, dass die beiden erfahrenen „Haudegen“ aus guten alten Fußballzeiten nicht unbedingt die versierten Jugendspieler aus den Vereinen in den Fokus nahmen, sondern ihr Hauptaugenmerk vornehmlich auf Kinder richteten, die mit dem Kicken weniger am Hut haben. Jede noch so bescheidene Aktion verfolgten Schröder und Wackerhage mit konzentrierter Miene, manchmal mit geballten Fäusten und in angespannter Körperhaltung. Dieser konzentrierten Trainerpräsenz „à la Jürgen Klopp“  konnte sich in der Wellesweiler Sportstätte auf Dauer kein Kind entziehen und so gaben alle beim Koordinationstraining, bei der Ballgewöhnung, beim Dribbeln, Passen und Stoppen ihr Bestes. Zum absoluten Höhepunkt aber avancierte das abschließende große Turnier, bei dem sich die Teams  so klangvolle Vereinsnamen wie „Real Madrid“, „FC Bayern München“ oder „FC Santos“ zulegen durften. „Richtig überrascht hat uns hier in Wellesweiler der Elan und die Einsatzfreude der Mädchen“, zollte Detlef Wackerhage dem vermeintlich schwachen Geschlecht besonderen Respekt. Damit meinte der 59-Jährige, der beruflich in der Trierer Stadtverwaltung tätig ist, nicht allein die schier unermüdliche Vereinsspielerin Sevgi Yesilmen, sondern in gleichem Maße die vielen Mädchen, die sich an diesem Morgen unerschrocken und im Vertrauen auf das immer wieder angemahnte Fair-Play in die Zweikämpfe warfen.

Zum Abschluss der begeisternden Veranstaltung gab es dann zur Freude der Schüler und der Sportverantwortlichen Uschi Müller und Erik Hoffritz noch ein besonderes Bonbon. Alle neuen Bälle, die beim Kinderfußballtag benutzt wurden, gingen in den Besitz der Schule über. Außerdem erhielt jedes Kind ein schickes T-Shirt, das ebenso wie alle weiteren Ehrengaben kostenlos zur Verfügung gestellt wurde. Herzliche Dankesworte richtete die Sport-Fachvorsitzende Uschi Müller an die regionalen Sponsorenpartner und die Firma FutureSport, ganz besonders aber an die beiden Übungsleiter für die überragende Vermittlung der Sportart Fußball in einer ebenso humorvollen wie persönlich sehr ansprechenden Weise.

Hintergrund: Die Kinderfußballtage gehen zurück auf eine Initiative der Stuttgarter Firma „FutureSport“. Das Training obliegt lizenzierten Übungsleitern aus Vereinen bzw. professionellen Fußballschulen. Schirmherr im Saarland ist der FDP-Landesvorsitzende Oliver Luksic.


Bericht und Fotos: Erich Hoffmann

Gute Laune beim Trainer- und Betreuerteam: Sport-Fachvorsitzende Uschi Müller, die beiden Trainer Charlie Schröder und Detlef Wackerhage, Sportlehrer Erik Hoffritz und Integrationsbetreuerin Elisabeth Martick (von links)
Gruppenfoto: Große Begeisterung bei allen Teilnehmern

Kinderfußballtag an der Grundschule Lehbesch

 

Die Kinder kickten wie die Profis - Fußball begeisterte an der Grundschule Lehbesch - 09.04.2013   Der Kinderfußballtag an der Grundschule Lehbesch war ein voller Erfolg. Die Kinder fanden Spaß an diesem anderen Sportunterricht, hatten sie doch die Möglichkeit, mit professionellen Trainern ihr Fußballkönnen zu verbessern und zu erweitern. Mädchen und Jungen machten gleichermaßen begeistert mit. Es ging um Fitness, Koordination mit und ohne Ball, um Dribblings und vieles mehr. Die Tipps und Ratschläge der Profi-Trainer Michael Schroeder und Dennis Kauhausen (von der Fußballschule Anstoß in Trier) waren gefragt. Es zeigt sich wieder einmal, wenn man mit Eifer dabei ist, vergeht die Zeit im Flug.   Wie in der Schulturnhalle Lehbesch, so werden über 10.000 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland im Jahr 2013 an den FutureSport Kinderfußballtagen teilnehmen und einen unvergesslichen Tag erleben. Aktuell finden sie in Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Brandenburg, Mecklenburg Vorpommern, Thüringen, Niedersachsen, Bremen, Hessen und im Saarland statt. Ab Mai 2013 werden die ersten Kinderfußballtage auch in Österreich und der Schweiz organisiert. An alle ein herzliches Dankeschön!

 

 

Quelle: http://www.grundschule-lehbesch.de/fussballtag.htm